Dr. Heiko Hentrich (Terra Medica): Überlebenskampf im Regenwald – über die faszinierenden Anpassungen tropischer Pflanzen an ihren Lebensraum

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 23.06.2019
11:15 - 12:30

Veranstaltungsort
Botanischer Garten des KIT

Kategorien Keine Kategorien


Tropische Regenwälder zählen zu den artenreichsten Ökosystemen unseres Planeten. Der erste Eindruck, die immense Fülle an Organismen sei mit der Fruchtbarkeit dieser Lebensräume verbunden, ist jedoch ein Trugschluss. Durch die dauerhaft starken Niederschläge wurden über die Jahrmillionen alle im Boden befindlichen Nährstoffe herausgewaschen. Die im Regenwald befindlichen Lebewesen sind deshalb Großteils Spezialisten, die in der Lage sind, mit den wenigen vorhandenen Nährstoffen zu überleben, sie anzureichern und nach ihrem Absterben auf schnellstem Wege wieder in ein Lebewesen zurückzuführen. Die hohe Artenvielfalt hängt also eher damit zusammen, dass wir es mit einem riesigen Netzwerk an Überlebenskünstlern zu tun haben, von denen jeder einen eigenen Mechanismus entwickelt hat, um sich im Regenwald zu behaupten.

Auf unserem Rundgang durch die Tropengewächshäuser des Botanischen Gartens des KIT werden wir uns die Pflanzen einmal genauer anschauen und mit spannenden Experimenten zeigen, was sie so alles draufhaben.

Bookings


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.