Offener Brief des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens des KIT e.V. zum Bebauungsplan KIT Campus Süd / Adenauerring

Karlsruhe, den 27.09.2017

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Mitglieder des Stadtrats,
aufgrund der aktuellen Entwicklung hinsichtlich des Bauvorhabens am Adenauerring, welches auch das Gelände des Botanischen Gartens des KIT betrifft, möchten wir als Förderverein des Botanischen Gartens erneut auf unsere Stellungnahme vom 26.06.2017 hinweisen und diese erweitern. Nachdem die Klaus-Tschira-Stiftung mittlerweile nur noch Teile des ursprünglich geplanten Vorhabens finanzieren wird und für eine Bebauung des Außengeländes des Gartens keine Finanzierung vorhanden sein dürfte, möchten wir Sie bitten zu prüfen, ob der Bebauungsplan in seiner derzeitigen Form nicht die Planungsfreiheit für die zukünftige Gestaltung des Geländes stark begrenzt. Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass auch wenn es eine Planung für einen neuen Botanischen Garten gäbe, nicht der Fehler begangen werden sollte, den jetzigen Standort auszulöschen. Hier sehen wir eine generelle Verantwortung, die Erinnerung an große Forschungsleistungen der Vergangenheit und Gegenwart an Ort und Stelle zu bewahren. Dazu gehört zu prüfen, ob nicht der Charakter eines Garten oder einer Parkanlage auch in einem laufenden Forschungsbetrieb erhalten werden kann. Wir haben in Gesprächen mit Landespolitikern und Verantwortlichen des KIT vorgeschlagen, den jetzigen Standort der Gewächshäuser und benachbarten Außenbereiche als Begegnungsstätte zwischen Öffentlichkeit und KIT zu gestalten und das unter maximal möglicher Aufrechterhaltung der dort vorhandenen Biodiversität. Da nun bis auf Weiteres das direkt südlich an die Gewächshäuser angrenzende Gelände nicht bebaut wird, wäre zu prüfen, ob dieses nicht idealerweise in ein solches Konzept einfließen sollte.

Im Namen des Vorstands des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens des KIT e.V.
Dr. Michael Riemann, Erster Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.